Unsere und eure ort

Ruhe und Gebirge

Umgebung

Jagniątkowa Koliba, Jagniątków
1903

Entdecken Sie das magische Jagniatkow (Agnetendorf). Am Fuße des Riesengebirges, direkt am Eingang des Nationalparks Riesengebirge gelegen. Jagniatkow (bis 1945 Agnetendorf) ist der höchstgelegene Stadtteil von Jelenia Gora (Hirschberg) und verfügt über eine ausgezeichnete touristische Infrastruktur mit vielen Pensionen und Übernachtungsmöglichkeiten. Von hier aus führen viele Wander- und Radwege in das Vorgebirge und den Nationalpark Riesengebirge. Trotz der Höhe ist Jagniatkow hervorragend an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Die Buslinien 9 und 15 bringen Sie bequem bis in das Stadtzentrum von Jelenia Gora. Die malerische Lage inmitten des Vorgebirges und die Nähe zum Nationalpark Riesengebirge trugen viel zur touristischen Entwicklung von Jagniatkow (Agnetendorf) bei. Jagniatkow ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge aller Art im Riesengebirge. Ob Sie die Burgruine Kynast
besuchen möchten, die Schwarze Kesselgrube, oder durch die Schneegruben wandern möchten und anschließend Szklarska Poreba (Schreiberhau) oder Karpacz (Krummhübel) besuchen, von Jagniatkow aus lassen sich alle Ziele hervorragend erreichen.
Der deutsche Nobelpreisträger Gerhart Hauptmann lebte und arbeitete bis zum Jahre 1946 in Jagniatkow (Agnetendorf). In der Villa Gerhart Hauptmanns wurde ein Museum errichtet, welches besucht werden kann.

Tal der Schlösser und Paläste

Magische Orte, die jeden begeistern!

Schlösser

Paläste

Sehenswürdigkeiten